Menü

Designschutz

Druckversion

Designschutz

Dass ein Stuhl auf vier Beinen zu stehen hat, galt lange als eine fundamentale Weisheit des Abendlandes. Mit dem Entwurf des ersten hinterbeinlosen „Freischwingers“ geriet dieses Dogma ins Wanken. Ist dieser Stuhl ein Kunstwerk? 

rospatt osten pross hat die Gerichte davon überzeugt und damit urheberrechtlichen Schutz bis ins Jahr 2056 gesichert.

Designschutz

rospatt osten pross vertritt Ihre Interessen in allen Belangen des Designschutzes. Betreut werden designorientierte Unternehmen, beispielsweise aus den Branchen Bekleidung, Schmuck, Möbel, Leuchten und Kunstgewerbe. Hinzu kommen Mandate aus technischen Sparten, die häufig aufgrund der funktionsorientierten Produktgestaltung besondere Rechtsfragen aufwerfen.

Bei Designschutz-Mandaten muss sich der Anwalt in Formgebungen einfühlen können und dabei auch ihre technischen Bezüge verstehen. Wir betrachten es als immer wieder neue Herausforderung, auch die außerjuristische Materie so sachgerecht darzustellen, dass der Brückenschlag vom Design zum Recht und zu den Richtern gelingen kann.

Eine kleine Auswahl von prominenten Fällen, die rospatt osten pross betreut hat, finden Sie unter Landmark Decisions