Rospatt
Als Seg­ler weiß ich, dass man auch bei Gegen­wind sein Ziel erreicht, wenn man den rich­ti­gen Kurs wählt.

Eike Schaper

Eike Scha­per Dr. iur., Maît­re en droit

gebo­ren 1972 | Rechts­an­walt seit 2003 | Ange­stell­ter Rechtsanwalt

Aus­bil­dung Uni­ver­si­tä­ten Bay­reuth und Bor­deaux; Refe­ren­da­ri­at am Han­sea­ti­schen Ober­lan­des­ge­richt, Ham­burg; Pro­mo­ti­ons­sti­pen­di­um des Max-Planck-Insti­tuts für aus­län­di­sches und inter­na­tio­na­les Patent‑, Urhe­ber- und Wett­be­werbs­recht, Mün­chen; Anwalts­kanz­lei­en in Ham­burg, Mel­bourne, Mün­chen und Stutt­gart; Second­ment bei War­ner Home Video Euro­pe, Lon­don
Mit­glied­schaf­ten GRUR
Fremd­spra­chen Eng­lisch, Französisch

E‑Mail schaper@​rospatt.​de

Bereits als Sti­pen­di­at am Max-Planck-Insti­tut für aus­län­di­sches und inter­na­tio­na­les Patent‑, Urhe­ber- und Wett­be­werbs­recht habe ich mich auf den Gewerb­li­chen Rechts­schutz spezialisiert. 

Als Rechts­an­walt bin ich in sämt­li­chen Berei­chen des Gewerb­li­chen Rechts­schut­zes sowie im Urhe­ber­recht foren­sisch und bera­tend tätig. Bei der Durch­set­zung gewerb­li­cher Schutz­rech­te ver­fü­ge ich über umfang­rei­che pro­zes­sua­le Erfah­run­gen bei Gericht und bin auch auf Mes­sen häu­fig bei Schutz­rechts­kon­flik­ten tätig. Dar­über hin­aus ver­tre­te ich mei­ne Man­dan­ten in Rechts­be­stands­ver­fah­ren beim Bun­des­pa­tent­ge­richt und dem Bun­des­ge­richts­hof und füh­re Ver­fah­ren beim EUI­PO und den Euro­päi­schen Gerich­ten. Schwer­punk­te mei­ner bera­ten­den Tätig­keit bil­den die außer­ge­richt­li­che Bei­le­gung von Kon­flik­ten, bei­spiels­wei­se durch Abschluss kenn­zei­chen­recht­li­cher Abgren­zungs­ver­ein­ba­run­gen, sowie der Ent­wurf und die Ver­hand­lung von Lizenzverträgen. 

Zu mei­nen Man­da­ten zäh­len in- und aus­län­di­sche Unter­neh­men. Das Bran­chen­spek­trum ist breit gefä­chert und reicht vom Maschi­nen­bau über Unter­neh­men der Phar­ma- und Kon­sum­gü­ter­in­dus­trie bis hin zur Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on und Unterhaltungselektronik. 

Mein Buch Durch­set­zung der Gemein­schafts­mar­ke – Inter­na­tio­na­le Zustän­dig­keit, anwend­ba­res Recht und Rechts­fol­gen bei Ver­let­zung“ ist in der Schrif­ten­rei­he zum gewerb­li­chen Rechts­schutz beim Carl Hey­manns Ver­lag erschie­nen. Zudem bin ich Dozent der Deut­schen Anwalt Aka­de­mie zum Patentverletzungsprozess.