Rospatt
Ver­glei­che sind Yoga für den Anwalt.

Miriam Büttner

Miri­am Bütt­ner

gebo­ren 1976 | Rechts­an­wäl­tin seit 2005 | Ange­stell­te Rechtsanwältin

Aus­bil­dung Uni­ver­si­tätDüs­sel­dorf; Refe­ren­da­ri­at am Ober­lan­des­ge­richt Düs­sel­dorf; Anwalts­kanz­lei­en und­Un­ter­neh­men in Düs­sel­dorf
Mit­glied­schaf­ten GRUR
Fremd­spra­chen Englisch

E‑Mail buettner@​rospatt.​de

Mein Inter­es­se für den Gewerb­li­chen Rechts­schutz wur­de bereits zu Beginn mei­nes Jura­stu­di­ums durch eine Vor­le­sung des heu­ti­gen BGH-Rich­ters Prof. Dr. Mei­er-Beck geweckt. Dem­entspre­chend habe ich auch mei­ne wei­te­re juris­ti­sche Aus­bil­dung aus­ge­rich­tet, z.B. durch Sta­tio­nen in ver­schie­de­nen In-House-Rechtsabteilungen.

Mei­ne rechts­an­walt­li­che Tätig­keit kon­zen­trier­te sich von Beginn an auf den grü­nen Bereich“. Über die Jah­re haben sich nun­mehr Schwer­punk­te im Bereich der Ent­wick­lung, Ver­fol­gung und Durch­set­zung von Mar­ken- und Geschmacks­mus­ter­rech­ten gebil­det. Hier betreue ich Man­dan­ten aus der Automobil‑, Sanitär‑, Phar­ma- und Mode­bran­che. Ein beson­de­rer Fokus liegt dabei auf der Bekämp­fung von Produktpiraterie. 

Dane­ben wir­ke ich an natio­na­len und inter­na­tio­na­len Patent­ver­let­zungs­ver­fah­ren aus sämt­li­chen tech­ni­schen Berei­chen mit. In Koope­ra­ti­on mit Patent­an­wäl­ten, In-House-Patent­ab­tei­lun­gen sowie aus­län­di­schen Anwalts­kanz­lei­en betreue ich Ver­fah­ren vor dem Deut­schen Patent­amt, dem Bun­des­pa­tent­ge­richt und dem Euro­päi­schen Patentamt.

Ein wei­te­rer Schwer­punkt mei­ner Tätig­keit liegt in der Bera­tung und Ver­tre­tung von Unter­neh­men in wett­be­werbs­recht­li­chen Fra­gen, die häu­fig eben­falls kom­ple­xe tech­ni­sche Hin­ter­grün­de auf­wei­sen. Im Bereich des Urhe­ber­rechts bera­te und ver­tre­te ich Man­dan­ten ins­be­son­de­re bei der Durch­set­zung ihrer Lizen­z­an­sprü­che. Hier beinhal­tet mei­ne Tätig­keit vor allem die Aus­hand­lung und Aus­ar­bei­tung ent­spre­chen­der Lizenzvereinbarungen.